Valentinstag in Stuttgart Vom Fernsehturm grüßen und gratis ins Schloss

Von red/dpa/lsw 

Ob für Fans des Adels, Kunstliebhaber oder Gläubige: Zum Valentinstag gibt es in Stuttgart und einigen anderen Städten Baden-Württembergs verschiedene Aktionen.

Der Blick vom Fernsehturm Stuttgarts ist nicht nur für Verliebte schön. Foto: 7aktuell.de/Adomat
Der Blick vom Fernsehturm Stuttgarts ist nicht nur für Verliebte schön. Foto: 7aktuell.de/Adomat

Stuttgart - Es gibt wohl kaum einen Tag, über den sich die Geister mehr scheiden: Soll man ihn nun feiern oder nicht - den Valentinstag am 14. Februar? Die einen verteufeln ihn als Kommerz, andere schweben im siebten Himmel.

Viele Verliebte wollen sich am Valentinstag zurückziehen. Für diejenigen, die ihr Herzklopfen lieber mit der Welt teilen, finden in Baden-Württemberg rund um den 14. Februar verschiedene Veranstaltungen im Zeichen der Liebe statt.

Für Höhenfreunde: Der Fernsehturm Stuttgart wird am 14. Februar zum Sendeturm für Herzensgrüße. Wer einem geliebten Menschen nette Worte widmen möchte, darf eine Nachricht am Gitter der Aussichtsplattform befestigen. Mit der Aktion möchten die Betreiber mehr Gäste anlocken. Die Besucherzahlen waren zuletzt zurückgegangen: Zählte man im Jahr 2017 noch 460 000 Gäste, genossen im vergangenen Jahr nur noch rund 385 000 Besucher den Blick über Stuttgart.

Für Kunstliebhaber: Das Landesmuseum Württemberg lädt in Stuttgart zu einer besonderen Führung durch die herzogliche Kunstkammer ein. „Wer möchte, kann in den Schätzen schwelgen, an die einst die Herzöge ihr Herz gehängt haben“, sagte eine Sprecherin des Landesmuseums. Die Führung dauert von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr.

Für Social-Media-Begeisterte: Der Stuttgarter Hauptbahnhof schmückt sich für den Valentinstag. Am 14. Februar wird in der Bahnhofshalle am Nordausgang ein großes rotes Herz aufgestellt, vor dem Liebende auf der Durchreise für Selbstporträts posieren können.

Für Kuss-Süchtige: Ein kleiner Liebesbeweis reicht aus, um vom 11. bis 17. Februar zahlreiche Einrichtungen der Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg kostenlos zu besichtigen. Paare, die sich an der Kasse einen Kuss geben, haben freien Eintritt. Mit dabei sind die Schlösser von Heidelberg, Schwetzingen, Mannheim, Bruchsal, Ludwigsburg, Solitude bei Stuttgart, Rastatt, Weikersheim, Urach und Tettnang.

Für Lichterfans: Ein Test-Turm für Aufzüge in Rottweil wird am Valentinstag erstmals erleuchtet. Wie der Industriekonzern Thyssen Krupp mitteilt, soll ein Liebespaar, das auf dem Turm geheiratet hat, um 17.44 Uhr den Schalter umlegen - pünktlich zum Sonnenuntergang. 44 Strahler werden die Glasfaserhülle des Turms dann in weißes Licht tauchen. Vom 14. Februar an soll der Turm regelmäßig leuchten.

Für Gläubige:Die Kirchengemeinden in Mannheim laden zum Tag der Liebenden zu Gottesdiensten ein. Eine romantische Feier mit Saxofonklängen und Kerzenlicht findet um 18.30 Uhr in der Petruskirche statt. Ein Gottesdienst in der City-Kirche Konkordien spricht sich gegen Gewalt und Ausgrenzung gegenüber Homosexuellen aus. Die Gemeinde Sankt Hildegard lädt zu einem Filmabend ein.

Sonderthemen