Valve kündigt neues Half-Life an „Half-Life: Alyx“ soll „Flaggschiff“ für Virtual-Reality sein

Von Sebastian Xanke 

Das US-amerikanische Softwareunternehmen Valve hat einen neuen Teil des berühmten Ego-Shooters Half-Life angekündigt. Dabei handelt es sich allerdings nicht um den von Fans lang erwarteten dritten Teil der Serie.

Das neue Half-Life soll für die VR-Brillen von Valve erscheinen. Foto: dpa-tmn/Caroline Seidel
Das neue Half-Life soll für die VR-Brillen von Valve erscheinen. Foto: dpa-tmn/Caroline Seidel

Bellevue - Gerüchte darüber gab es bereits seit einiger Zeit, nun ist es offiziell: Fans des ikonischen Ego-Shooters Half-Life dürfen sich über einen neuen Ableger der Marke freuen. Das Softwareunternehmen Valve mit Sitz im US-amerikanischen Bellevue kündigte den Titel „Half-Life: Alyx“ am Dienstag auf Twitter an. Dabei handelt es sich nach Informationen von Valve allerdings nicht um den von Spielern lang ersehnten dritten Teil des bekannten Shooters, sondern um ein Virtual-Reality-Game (VR).

Lesen Sie hier: Welchen Vorteil Virtual Reality bei Videospielen hat

Das Softwareunternehmen bezeichnet Alyx in dem Tweet als „Flaggschiff“ für ihr VR-Angebot. Mehr Informationen zum Spiel will Valve am kommenden Donnerstag, um 10 Uhr nach pazifischer Zeitrechnung, also um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit bekannt geben.

Bis jetzt lassen sich demnach nur Vermutungen zum neuen Ableger anstellen. Der Titel „Alyx“ dürfte sich höchstwahrscheinlich auf die in Half-Life 2 bekannt gewordene Charakterin Alyx Vance beziehen. Sie spielte in dem vergangenen Teil eine größere Rolle und unterstützte den Protagonisten Gordon Freeman.

Spieler sind enttäuscht, sehen aber Chancen

Auf Twitter äußern sich Spieler derweil gespalten. So ist die Hoffnung auf einen dritten Half-Life-Teil bei vielen Fans noch immer aktuell. Die Enttäuschung, dass es „lediglich“ einen VR-Ableger der Shooter-Serie geben wird, sitzt demnach tief.

Auch bekannte Youtuber aus Deutschland äußerten sich eher verhalten. Piet von „PietSmiet“ sei zwar „kein Fan von VR“, gleichzeitig aber neugierig, was Valve in dem Bereich auf die Beine stellen wird.

Dieser Nutzer sieht in dem Game wiederum eine Chance für das Softwareunternehmen, „neue Maßstäbe“ zu setzen.

Der Hintergrund: Mehr als zehn Jahre ist es her, dass Valve seinen zweiten Teil der Half-Life-Serie auf den Markt gebracht hat. Seit dem ist das Hoffen von Fans auf eine Fortsetzung der Geschichte nie abgerissen und zum regelmäßigen Internetgag für Spiele geworden, die wohl niemals einen weiteren Teil bekommen werden.