Vater verliert die Beherrschung Radfahrer überrollt Sechsjährigen in Altdorf

Ein kleiner Junge wurde in Altdorf von einem Radfahrer überrollt. Der Vater des Jungen ist daraufhin auf den Radfahrer losgegangen. Foto: Eibner-Pressefoto/Schueler/Eibner-Pressefoto
Ein kleiner Junge wurde in Altdorf von einem Radfahrer überrollt. Der Vater des Jungen ist daraufhin auf den Radfahrer losgegangen. Foto: Eibner-Pressefoto/Schueler/Eibner-Pressefoto

In Altdorf ist am Freitagabend ein Sechsjähriger von einem 33-Jährigen Radfahrer erfasst worden. Der Junge wurde laut Polizeiangaben von dem Rad überrollt und dabei schwer verletzt. Der Vater des Jungen verlor daraufhin die Beherrschung.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Altdorf - Am Freitagabend kam es in Altdorf (Kreis Böblingen) zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem 33-jährigen Radfahrer und einem sechsjährigen Jungen. Wie die Polizei berichtet, überquerte der Radfahrer gegen 17.40 Uhr den Einmündungsbereich der Birkenstraße und des Seewegs, als der Junge gerade aus Richtung der Birkenstraße auf die Fahrbahn lief. Der Radfahrer erkannte dies offenbar zu spät und erfasste das Kind mit seinem Rad.

Laut Polizeiangaben wurde der Junge von dem Fahrrad überrollt. Das Kind zog sich dabei schwere Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der 31-jährige Vater des Jungen war vor Ort und wurde offenbar von seinen Emotionen übermannt. Er ging ging den Radfahrer an der Unfallstelle gewaltsam an und muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie