Verbraucherminister Hauk warnt Keine Tiere an Weihnachten verschenken

Von red/dpa 

Tiere sind kein geeignetes Weihnachtsgeschenk, warnt Baden-Württembergs Verbraucherminister Peter Hauk wenige Tage vor dem Fest. Besonders exotische Tiere seien dafür ungeeignet.

Tiere sollten an Weihnachten nicht verschenkt werden, sagt Verbraucherminister Peter Hauk. (Symbolfoto) Foto: dpa
Tiere sollten an Weihnachten nicht verschenkt werden, sagt Verbraucherminister Peter Hauk. (Symbolfoto) Foto: dpa

Stuttgart - Verbraucherminister Peter Hauk (CDU) warnt davor, Tiere an Weihnachten zu verschenken. „Tiere sind Lebewesen mit eigenen Bedürfnissen und kein Spielzeug“, betonte Hauk in einer Mitteilung vom Donnerstag in Stuttgart.

Die Anschaffung eines Haustiers sei eine große Verpflichtung und Verantwortung. Hauk erinnert daran, dass einige Tiere ein sehr hohes Alter erreichen könnten. Exotische Tiere wie manche Schildkröten- oder Papageienarten können ein Alter von 50 Jahren oder noch mehr erreichen und damit unter Umständen sogar ihre Halter überleben.

Dubiose Händler

Tiere sollten zudem nicht bei unseriösen Anbietern etwa im Internet erworben werden. Hier bestehe die Gefahr, an dubiose Händler zu geraten, die viel zu junge Tiere in einem schlechten Gesundheitszustand und aus tierschutzwidrigen Haltungen aus dem Ausland importierten.