Verdacht auf Brandstiftung in Weilheim Müllcontainer angezündet

Die Unbekannten werden als möglicherweise jugendlich und männlich beschrieben. (Symbolbild) Foto: dpa
Die Unbekannten werden als möglicherweise jugendlich und männlich beschrieben. (Symbolbild) Foto: dpa

Zwei Unbekannte sollen am Montagabend in Weilheim (Kreis Esslingen) einen Müllcontainer in Brand gesetzt haben. Die Polizei sucht nach Zeugen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Weilheim an der Teck - Wegen eines brennenden Müllcontainers bei der Realschule in der Hegelstraße in Weilheim haben Zeugen am Montag gegen 18.50 Uhr die Feuerwehr alarmiert. Laut Polizei sollen die Zeugen außerdem zwei wegrennende Personen beobachtet haben.

Die Feuerwehr rückte laut Polizei sofort nach Alarmierung mit drei Fahrzeugen und 21 Feuerwehrleuten aus. Die Einsatzkräfte konnten den schnell löschen und so ein Übergreifen auf das Schulgebäude verhindern. Lediglich eine eine Fensterscheibe neben dem Container wurde durch die Hitze des Feuers beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere hundert Euro.

Zeugenaufruf

Zudem wurde eine Fahndung eingeleitet, teilt die Polizei mit. Diese blieb bisher allerdings erfolglos. Die Unbekannten werden als möglicherweise jugendlich und männlich beschrieben. Beide waren schlank und dunkel gekleidet. Einer soll etwa 175 Zentimeter groß gewesen sein. Der Zweite war etwa 160 Zentimeter groß und hatte auffallend weiße, im Dunkeln leuchtende Turnschuhe getragen. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise unter der Telefonnummer 07023/9005-20 zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie