Zwei Personen stehlen in Donzdorf einen BMW. Der Besitzer alarmiert die Polizei, die die Verfolgung aufnimmt und eine Straßensperre errichtet. Doch auch davon lässt sich das Duo nicht beirren. Schließlich flüchten die beiden zu Fuß, die Polizei sucht Zeugen.

Zwei bislang unbekannte Personen haben am Freitagabend in Donzdorf (Kreis Göppingen) einen BMW gestohlen und damit kurze Zeit später eine Polizeisperre durchbrochen. Schließlich flüchteten die Autodiebe zu Fuß. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, hatte der Besitzer des BMW gegen 22.20 Uhr im Donzdorfer Stadtteil Grünbach bemerkt, dass der Motor seines geparkten Fahrzeugs gestartet wurde. Vom Wohnzimmerfenster aus konnte er beobachten, wie Unbekannte mit dem Auto vom Hof fuhren. Der Mann verständigte sofort die Polizei. Im Rahmen der Fahndung konnten die Beamten den BMW in Schnittlingen entdecken und nahmen die Verfolgung auf. Am Ortseingang in Donzdorf wurde eine Straßensperre mit Stop-Stick errichtet. Die Autodiebe umfuhren die Blockade, wobei das Fahrzeug beschädigt wurde, und bogen in die Dr. Frey-Straße ein.

Im weiteren Verlauf prallte das Auto mehrfach gegen den Bordstein, bis es so stark beschädigt war, dass die Täter es in der Sommerhalde abstellten und zu Fuß flüchteten. Eine Fahndung, bei dem auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, verlief erfolglos. Der BMW wurde zur Spurensicherung sichergestellt. Die Eislinger Polizei ermittelt in dem Fall und sucht unter der Telefonnummer 07161/8510 Zeugen, die Angaben zu den Flüchtigen machen können, oder durch die Fahrweise der Täter gefährdet wurden.