Vergewaltigung in Bad Cannstatt 19-Jähriger zwei Jahre nach der Tat festgenommen

Von sw 

Im Juli 2018 wird eine 17-Jährige in ein Hotelzimmer gelockt und vergewaltigt. Der Tatverdächtige bedroht das Mädchen massiv, sodass sie erst zwei Jahre später Anzeige erstattet – jetzt fasst die Polizei den Mann.

Der Tatverdächtige ist jetzt in Haft. (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand / STZN
Der Tatverdächtige ist jetzt in Haft. (Symbolbild) Foto: Phillip Weingand / STZN

Stuttgart - Am Dienstag ist im Kreis Reutlingen ein junger Mann festgenommen worden, der unter Verdacht steht, vor über zwei Jahren eine damals 17-Jährige in Bad Cannstatt vergewaltigt zu haben. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, traf der Tatverdächtige die Jugendliche im Juli 2018 am Cannstatter Bahnhof und lockte sie in ein Hotelzimmer.

Tatverdächtiger bedrohte die Jugendliche massiv

Der mutmaßliche Täter und das Opfer kannten sich zu diesem Zeitpunkt flüchtig. In dem Zimmer vergewaltigte der damals ebenfalls 17-Jährige das Mädchen trotz heftiger Gegenwehr. Nach der Tat bedrohte der heute 19-Jährige die Jugendliche massiv, sodass die Jugendliche erst zwei Jahre später Anzeige erstattet. Polizeibeamte konnten den Tatverdächtigen jetzt ermitteln und nahmen ihn diese Woche im Kreis Reutlingen fest. Der 19-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt und kam in eine Justizvollzugsanstalt.




Unsere Empfehlung für Sie