UEFA Champions League Das spricht für den FC Liverpool, das für den FC Bayern

Von red/sid 

Im Achtelfinale der Champions League steht das Rückspiel zwischen dem FC Bayern und dem FC Liverpool an. Welches Team hat in welchem Bereich Vorteile? Wir haben die beiden Mannschaften verglichen.

Mo Salah (li.) gegen David Alaba: Kann sich der FC Liverpool im Rückspiel beim FC Bayern durchsetzen? Foto: dpa 11 Bilder
Mo Salah (li.) gegen David Alaba: Kann sich der FC Liverpool im Rückspiel beim FC Bayern durchsetzen? Foto: dpa

Stuttgart/München - Sportdirektor Hasan Salihamidzic sieht das viel zitierte „Momentum“ aufseiten von Bayern München, auch Teammanager Jürgen Klopp vom FC Liverpool erwartet den deutschen Fußball-Rekordmeister im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League stärker als beim ersten Duell (0:0). „Sie sind offenkundig in einer anderen Phase, es ist ein deutlich besserer Zeitpunkt für Bayern“, sagt Klopp vor dem Treffen in der Allianz-Arena am Mittwoch (21 Uhr).

Klopp sieht Probleme nicht als Nachteil

Der FC Liverpool hingegen hatte zuletzt Probleme, was Klopp allerdings nicht als Nachteil sieht: „Wir sind stark genug, ihnen einen guten Kampf zu liefern.“ Der 51-Jährige tüftelt an einem Plan, um den Bayern Probleme zu bereiten, „die ihnen in dieser Saison noch kein Gegner bereitet hat“.

Das Duell elektrisiert die Massen – aber wer hat in welchem Bereich Vorteile? Wir haben genauer hingeschaut und die Mannschaftsteile verglichen.

Was dabei herausgekommen ist? Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!




Unsere Empfehlung für Sie