Schwerer Brand in Sindelfingen Mehrfamilienhaus zerstört, zwei Menschen verletzt

Von red/dpa 

Ein schwerer Brand hat am Donnerstagmorgen im Sindelfinger Teilort Maichingen ein Mehrfamilienhaus zerstört. Zwei Menschen wurden bei dem Feuer verletzt.

Ein Mehrfamilienhaus in Sindelfingen-Maichingen ist am frühen Donnerstagmorgen den Flammen zum Opfer gefallen. Foto: SDMG 16 Bilder
Ein Mehrfamilienhaus in Sindelfingen-Maichingen ist am frühen Donnerstagmorgen den Flammen zum Opfer gefallen. Foto: SDMG

Sindelfingen - Bei einem Wohnhausbrand im Sindelfinger Teilort Maichingen (Kreis Böblingen) sind am frühen Donnerstagmorgen zwei Menschen verletzt worden. Zuerst fing eine Wohnung in der Magstadter Straße im zweiten Stock gegen 1.30 Uhr Feuer, später griff der Brand dann auf das Dachgeschoss über, wie die Polizei mitteilte.

Die 14 Bewohner des Mehrfamilienhauses im Ortsteil Maichingen konnten sich alle selbst in Sicherheit bringen und wurden in umliegenden Wohnungen untergebracht. Zwei Personen wurden wegen einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Das Haus war zunächst nicht mehr bewohnbar. Der Schaden beträgt mindestens 500 000 Euro.

Die Feuerwehr war mit 13 Fahrzeugen und 60 Wehrleuten der umliegenden Gemeinden Sindelfingen, Sindelfingen-Maichingen und Magstadt, der Rettungsdienst mit 8 Fahrzeugen und 20 Mitarbeitern, die Polizei mit fünf Streifenwagenbesatzungen im Einsatz.