Verkehrskontrolle in Feuerbach Mann lebt seit Jahren illegal in Deutschland – Stuttgarter Polizei überführt ihn

Von  

Ein 34 Jahre alter Mann soll sich seit Jahren illegal in Deutschland aufhalten. Polizisten waren ihm während einer Verkehrskontrolle auf die Schliche gekommen, als er ihnen einen gefälschten Ausweis präsentierte.

Polizisten nahmen den 34-Jährigen fest. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Franziska Kraufmann
Polizisten nahmen den 34-Jährigen fest. (Symbolbild) Foto: picture alliance / dpa/Franziska Kraufmann

Stuttgart-Feuerbach - Bei einer Verkehrskontrolle in Stuttgart-Feuerbach hat die Polizei am Montagabend einen 34 Jahre alten Mann festgenommen, der mutmaßlich seit mehreren Jahren mit einem gefälschten Ausweis in Deutschland lebt.

Wie die Polizei berichtet, hatten Polizisten gegen 17 Uhr auf Höhe der Krailenshaldenstraße einen Mercedes angehalten, der in Richtung Ludwigsburg unterwegs war. Bei der Kontrolle händigte der 34 Jahre alte Beifahrer den Beamten einen rumänischen Ausweis aus, den sich die Polizisten genauer ansahen. Dabei entdeckten sie Ungereimtheiten an dem Ausweisdokument und überprüften es vor Ort gründlicher. Dabei kamen die Beamten dahinter, dass es sich bei dem Ausweis offenbar um eine Totalfälschung handelt.

Die Polizisten nahmen den Mann fest und brachten ihn zunächst auf die Dienststelle. Wie sich dort herausstellte, lebt der 34-Jährige bereits seit mehreren Jahren in Deutschland. Mit dem gefälschten Dokument hatte er wohl eine Wohnung im Kreis Ludwigsburg bezogen, außerdem soll er den Ausweis auch seinem Arbeitgeber vorgelegt haben. Weitere Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Tatverdächtigen offenbar um einen moldawischen Staatsbürger handelt. Der 34-Jährige wird nun einem Haftrichter vorgeführt.




Unsere Empfehlung für Sie