Verkehrskontrolle in Sindelfingen 37 erhebliche Mängel – Sattelzug auf A8 aus dem Verkehr gezogen

Polizisten erkannten bei einem Sattelzug erhebliche Mängel. (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Jonas Güttler
Polizisten erkannten bei einem Sattelzug erhebliche Mängel. (Symbolbild). Foto: picture alliance/dpa/Jonas Güttler

Bei einer Verkehrskontrolle zogen Polizeibeamte einen Sattelzug in desolatem Zustand aus dem Verkehr. Das Fahrzeug wies einige gravierende Mängel auf.

Sindelfingen - Am Dienstagmorgen ist Polizeibeamten auf der A8 bei Sindelfingen (Kreis Böblingen) ein Sattelzug in desolatem Zustand aufgefallen, den sie anschließend aus dem Verkehr zogen. Laut der Polizei ereignete sich die Kontrolle gegen 9.30 Uhr am Autobahnkreuz Stuttgart. Das Gespann fiel den Polizisten aufgrund eines fehlenden Unterfahrschutzes auf.

Während der Kontrolle vor Ort bemerkten die Beamten direkt einige offensichtliche Mängel. Daraufhin ließen sie den Sattelzug von einem Sachverständigen prüfen. Dieser stellte dann neun geringe und 37 erhebliche Mängel fest. Wie die Polizei mitteilte, hätten bereits drei davon zur Verkehrsuntüchtigkeit des Fahrzeugs geführt.

Zu den Mängeln hätten unter anderem ein loses Reserverad, beschädigte Reifen und eine leistungsreduzierte Bremsanlage des Zugfahrzeugs gehört. Außerdem drohte die Anhänger-Bremsanlage wegen einer Beschädigung auszufallen. Dem 46-jährigen Fahrer wurde daraufhin die Weiterfahrt untersagt.




Unsere Empfehlung für Sie