Verkehrskontrolle in Stuttgart 15 Autofahrer missachten rote Ampel

Von red 

Am Dienstagnachmittag führt die Polizei in der Heilbronner Straße eine Verkehrskontrolle durch. Dabei erwischen die Beamten einige Autofahrer, die sich nicht an die Regeln halten.

Eine rote Ampel ist offenbar nicht für jeden ein Stoppsignal. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Eine rote Ampel ist offenbar nicht für jeden ein Stoppsignal. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Stuttgart - Zahlreiche Autofahrer müssen nun mit einem empfindlichen Bußgeld und Punkten rechnen: Am Dienstagnachmittag gab es an der Einmündung Heilbronner Straße/Pragstraße (Stuttgart-Nord) eine Verkehrskontrolle. Zwischen 15.30 und 17.30 Uhr erwischten die Beamten zahlreiche Verkehrssünder.

15 Fahrer missachteten das Rotlicht, wie die Polizei mitteilt. Sieben nutzten während der Fahrt ihr Mobiltelefon. Zudem hatten sich zwei Personen nicht angeschnallt. Neben den Geldstrafen müssen zwei Fahrer mit einem Fahrverbot rechnen.

Sonderthemen