Polizeibeamte wollen einen silbernen Mercedes in Stuttgart-Mitte kontrollieren, als der Fahrer plötzlich aussteigt und zu Fuß flüchtet. Dabei gefährdet er mehrere Verkehrsteilnehmer. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein bislang Unbekannter ist am Dienstagnachmittag zu Fuß vor einer Verkehrskontrolle in Stuttgart-Mitte geflüchtet und hat dabei mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Die Polizei sucht nun nach Zeugen sowie Gefährdeten.

Wie die Beamten berichten, wollten Polizisten gegen 15.50 Uhr einen silbernen Mercedes an der Lautenschlager Straße kontrollieren, doch der Fahrer stieg plötzlich aus und flüchtete zu Fuß. Bei seiner Flucht rannte er von der Lautenschlager Straße über die Stephanstraße sowie über alle Fahrspuren der Schillerstraße in Richtung des Bahnhofsgebäudes. Dabei mussten mehrere Autofahrer offenbar stark und unvermittelt abbremsen.

Fahrer nicht der Halter des Wagens

Der Mann rannte im Anschluss die Treppen zur Klett-Passage hinunter, wo ihn die Beamten im Bereich des S-Bahn-Abgangs schließlich aus den Augen verloren. Bei dem Unbekannten handelt es sich laut Polizei nicht um den Halter des Mercedes, das Auto war auch nicht gestohlen.

Der Flüchtige soll etwa 1,75 Meter groß sein und dunkle Haare haben. Zeugen, insbesondere die abbremsenden Autofahrer, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-3400 bei der Polizei zu melden.