Verkehrskontrollen in Stuttgart-Mitte Polizei erwischt etliche Verkehrssünder

Bei Verkehrskontrollen in Stuttgart-Ost sind der Polizei etliche Verkehrssünder ins Netz gegangen. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger
Bei Verkehrskontrollen in Stuttgart-Ost sind der Polizei etliche Verkehrssünder ins Netz gegangen. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Die Polizei hat im Rahmen von Verkehrskontrollen am Mittwochnachmittag mehr als 100 Verkehrssünder erwischt. Das Augenmerk legten die Beamten auf Gurt-, Rotlicht- sowie Mobiltelefonverstöße.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart-Mitte - Etliche Verkehrssünder sind der Polizei bei Kontrollen am Mittwochnachmittag in Stuttgart-Mitte ins Netz gegangen. Die Beamten legten ihr Augenmerk dabei auf Gurt-, Rotlicht- sowie Mobiltelefonverstöße.

Wie die Beamten mitteilen, kontrollierten die Polizisten zwischen 14.45 Uhr und 17.45 den Verkehr an der Kreuzung der Straßen Am Neckartor und Heilmannstraße in Fahrtrichtung Bad-Cannstatt und stellten dabei insgesamt mehr als 100 Verkehrsverstöße fest.

So fuhren 25 Verkehrsteilnehmer bei Rot über die Ampel, 17 Fahrer waren nicht angeschnallt und 45 Verkehrsteilnehmer telefonierten während der Fahrt. Neben einem Bußgeld müssen manche Verkehrssünder auch mit Punkten in Flensburg rechnen.




Unsere Empfehlung für Sie