Verkehrsunfall bei Notzingen 28-jähriger Autofahrer überschlägt sich

Von Simone Lohner 

Laut Polizei hat sich am Dienstagabend ein Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 1205 ereignet, bei dem ein Mann unter Alkoholeinfluss und mit erhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Auto verlor. Andere Fahrzeuge waren an dem Unfall nicht beteiligt.

Der schwer verletzte Mann musste laut Polizei von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Foto: picture alliance / dpa/Patrick Pleul 5 Bilder
Der schwer verletzte Mann musste laut Polizei von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Foto: picture alliance / dpa/Patrick Pleul

Notzingen (Kreis Esslingen) - Am Dienstagabend hat es laut Polizei gegen 22.10 Uhr auf der Kreisstraße 1205 zwischen Wernau-Freitagshof und Notzingen einen schweren Verkehrsunfall gegeben, bei dem eine Person eingeklemmt wurde. Nach derzeitigem Stand kam der 28-jährige Fahrer eines Opel Adam laut Polizei aufgrund zu schneller Geschwindigkeit und unter Einfluss von Alkohol von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Grünstreifen. Andere Fahrzeuge waren laut Polizei an dem Unfall nicht beteiligt. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr, die mit 42 Einsatzkräften und acht Fahrzeugen vor Ort war, befreit werden. Er wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst, der mit elf Einsatzkräften und fünf Fahrzeugen vor Ort war, aufgrund seiner schweren, jedoch nicht lebensgefährlichen, Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die K1205 bis nach Mitternacht voll gesperrt, es kam zu keinen großen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei schätzt den Schaden am Auto auf circa 10.000 Euro. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.




Unsere Empfehlung für Sie