Verkehrsunfall in Esslingen Auffahrunfall in der Ulmer Straße

Laut Polizei wurde niemand bei dem Unfall verletzt. (Symbolfoto) Foto: picture alliance / Patrick Seege/Patrick Seeger
Laut Polizei wurde niemand bei dem Unfall verletzt. (Symbolfoto) Foto: picture alliance / Patrick Seege/Patrick Seeger

Laut Polizei hat es am Montagnachmittag in Esslingen einen Auffahrunfall gegeben. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 12 ooo Euro.

E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Esslingen - Unachtsamkeit und nicht ausreichender Sicherheitsabstand dürften laut Polizei die Ursachen eines Auffahrunfalls gewesen sein, den ein 28-Jähriger am Montagnachmittag auf der Ulmer Straße verursacht hat.

Der Mann war laut Polizei gegen 17.30 Uhr mit seinem Opel Corsa auf der Ulmer Straße unterwegs. Zu spät erkannte er, dass ein vorausfahrender 53-Jähriger mit seinem Mercedes GLC unmittelbar nach der Einmündung der Stauffenbergstraße verkehrsbedingt bremsen und anhalten musste.

Er reagierte zu spät und krachte mit seinem Opel ins Heck des Mercedes. Verletzt wurde niemand, allerdings war der Corsa nach dem Unfall so schwer beschädigt, dass er von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 12.000 Euro geschätzt.




Unsere Empfehlung für Sie