Verkehrsunfall in Waiblingen Vier Schwerverletzte nach Frontalzusammenstoß

Bei dem Unfall in Waiblingen sind vier Menschen verletzt worden. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer 6 Bilder
Bei dem Unfall in Waiblingen sind vier Menschen verletzt worden. Foto: 7aktuell.de/Kevin Lermer

Auf der Landstraße zwischen Hohenacker und Schwaikheim stoßen am Montagvormittag zwei Autos frontal zusammen. Vier Menschen werden schwer verletzt. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

Digital Unit: Lea Krug (lkr)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Waiblingen - In Waiblingen hat es auf der Landstraße 1140 auf Höhe des Zillhardtshofs in Waiblingen (Rems-Murr-Kreis) am Montagvormittag einem schweren Verkehrsunfall gegeben. Wie die Polizei mitteilt, sind vier Menschen schwer verletzt worden.

Um kurz vor 11.30 Uhr fuhr ein 18 Jahre alter Mercedes-Fahrer die Landesstraße in Richtung Schwaikheim entlang und kollidierte hierbei frontal mit dem VW einer entgegenkommenden Fahrerin. Der Mercedes-Fahrer, sein 18-jähriger Beifahrer sowie die VW-Fahrerin wurden in den Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Diese war mit sieben Fahrzeugen und 38 Einsatzkräften vor Ort.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Sowohl die beiden Insassen im Mercedes, als auch die VW-Fahrerin und ihr 45 Jahre alter Beifahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Alle Personen wurden in Krankenhäuser eingeliefert, der Mercedes-Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. An beiden Pkw entstand Totalschaden, der Sachschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Laut einem Sprecher der Polizei ist noch nicht klar, wie es zu dem Unfall kommen konnte oder wer ihn verursacht hat. Ein Gutachter untersuche die Situation vor Ort. Noch um 14.30 Uhr war die Straße voll gesperrt. Zur genauen Klärung des Unfallherganges sucht die Polizei dringend Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07904/94260zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie