Vermisste aus Waiblingen Spürhund findet orientierungslose Seniorin im Wald

Von red/ dpa/ lsw 

In einem Wald nordöstlich von Großheppach hat ein Spürhund die seit dem Wochenende vermisste 76-jährige Seniorin aus Waiblingen in einem Gebüsch aufgespürt. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Spürhund der Polizei findet die Seniorin in einem Waldstück (Symbolbild). Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand
Ein Spürhund der Polizei findet die Seniorin in einem Waldstück (Symbolbild). Foto: dpa/Karl-Josef Hildenbrand

Waiblingen - Eine seit dem Wochenende vermisste demente Seniorin aus Waiblingen ist am Mittwochmorgen fast unversehrt nahe Weinstadt (Rems-Murr-Kreis) gefunden worden. „Sie war lediglich leicht unterkühlt aber unverletzt“, sagte ein Polizeisprecher. Sie sei zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht worden.

Die 76-Jährige wurde nach Polizeiangaben von Suchhund „Bailey“ in einem Wald nordöstlich von Großheppach aufgespürt, knapp vier Kilometer von ihrem Wohnort entfernt – in einem Gebüsch. Eine erste Suche mit Spürhunden am Sonntag und in der Nacht zum Montag hatte die Einsatzkräfte zunächst nicht auf die Spur der Frau gebracht.




Veranstaltungen

Unsere Empfehlung für Sie