Versuchte Vergewaltigung in Stuttgart-Ost 18-Jährige beißt Täter – Passantin schlägt ihn in die Flucht

Von  

Eine 18-Jährige ist in der Nacht zum Dienstag in Stuttgart-Ost unterwegs, als ein Unbekannter sie packt und sich an ihr vergehen will. Die junge Frau wehrt sich, als eine Passantin kommt, flüchtet der Mann. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen zu der versuchten Vergewaltigung in Stuttgart-Ost. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch
Die Polizei sucht Zeugen zu der versuchten Vergewaltigung in Stuttgart-Ost. (Symbolbild) Foto: dpa/Roland Weihrauch

Stuttgart-Ost - Ein bislang Unbekannter soll in der Nacht zum Dienstag versucht haben, eine 18 Jahre alte Frau in der Libanonstraße in Stuttgart-Ost zu vergewaltigen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten melden, war die 18-Jährige gegen 2.35 Uhr auf dem Heimweg, als sie bemerkte, dass ihr ein Mann folgte. In der Wagenburgstraße griff sie der Unbekannte an der Hüfte und versuchte sie auf eine Parkbank zu drücken. Er begrapschte sie am Oberkörper, versuchte sie zu küssen und ihre Hose zu öffnen. Die Frau schrie um Hilfe und biss den Mann in den Arm.

Eine Fahndung blieb ohne Erfolg

Durch die Hilfeschreie der jungen Frau wurde eine Passantin auf den Vorfall aufmerksam. Als die Zeugin sich näherte, flüchtete der Unbekannte. Die Passantin alarmierte die Polizei, eine Fahndung blieb allerdings ohne Ergebnis.

Das Opfer beschreibt den Täter wie folgt: Etwa 1,80 Meter groß, etwa 30 Jahre alt, dunkelhäutig, mit kurzem, schwarzem, krausem Haar. Bekleidet war der Täter mit einem schwarzen Pullover und einer schwarzen oder dunkelblauen Hose. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0711/8990-5778 zu melden.

Sonderthemen