Zwei Jugendliche wollen eine 15-Jährige am Montagmittag in Stammheim ausrauben. Als dies misslingt, verletzen die Täter das Mädchen. Die Polizei sucht Zeugen.

Stuttgart-Stammheim - Ein bislang unbekanntes Duo hat am Montagmittag versucht, eine 15 Jahre alte Jugendliche in Stammheim auszurauben. Als dies misslang, verletzten die Täter ihr Opfer und flüchten daraufhin. Die Polizei sucht Zeugen.

Als die 15-Jährige gegen 11.45 Uhr in der Wigandstraße in Richtung eines Lebensmittelmarkts unterwegs gewesen war, war sie auf Höhe der Hausnummer drei von zwei Jugendlichen angesprochen worden, berichten die Beamten. Die Jugendlichen verlangten Geld von der 15-Jährigen. Als das Mädchen dem Duo kein Geld gab, soll einer der beiden sie mit einem unbekannten Gegenstand am Arm gekratzt und der andere sie zu Boden gestoßen haben. Danach rannten die Täter ohne Beute davon.

Das Opfer beschreibt die Unbekannten wie folgt: Beide Täter sind etwa 16 bis 17 Jahre alt und circa 1,75 Meter groß. Einer ist athletisch und hat einen dunkleren Teint, er trug eine dunkelblaue Jeanshose, eine schwarze Jacke, einen schwarzen Kapuzenpullover, eine schwarze Bauchtasche sowie einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz. Er sprach gebrochen deutsch.

Sein Mittäter war schlank und trug neben einer grauen Jogginghose eine schwarze Jacke mit Kapuze, eine schwarze Bauchtasche sowie eine blaue medizinische Maske. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07 11/89 90 57 78 bei der Kriminalpolizei zu melden.