Eine 54-jährige Mutter und ihre 23 Jahre alte Tochter befinden sich am Karlsplatz, als eine Unbekannte auf sie zukommt, die Mutter an den Haaren zieht und Geld fordert. Doch die Täterin hat nicht mit der Gegenwehr der Tochter gerechnet.

Eine bislang Unbekannte hat am Mittwochmittag versucht, eine 54 Jahre alte Frau am Karlsplatz in Stuttgart-Mitte zu bestehlen. Dabei zog sie die 54-Jährige an den Haaren, doch deren 23-jährige Tochter ging dazwischen und konnte die Täterin in die Flucht schlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, saß die 54-Jährige gegen 11.30 Uhr zusammen mit ihrer Tochter am Karlsplatz auf einer Parkbank. Plötzlich näherte sich die Unbekannte den beiden Frauen von hinten, griff der 54-Jährigen in die Haare, zog sie zu sich und verlangte Bargeld. Die 23-Jährige eilte ihrer Mutter umgehend zu Hilfe und befreite sie aus dem Griff. Noch während sie die Polizei verständigte, lief die Unbekannte in Richtung Hauptbahnhof davon.

Bei der Täterin soll es sich um eine circa 35 bis 40 Jahre alte und etwa 1,50 bis 1,60 Meter große Frau mit kräftiger Statur handeln. Sie hatte blonde Haare, die zu einem Dutt zusammengebunden waren, tätowierte Unterarme und auffällig ausgeprägte Augenringe. Die Frau trug weiße Schuhe, eine blaue Jeanshose sowie ein schwarzes T-Shirt mit einer weißen Aufschrift. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 an die Kriminalpolizei zu wenden.