Versuchter Raub in Stuttgart-Ost Nach Reizgasattacke – 46-Jähriger wehrt sich gegen Täter

Von  

Ein 46-Jähriger ist am Montagabend im Stuttgarter Osten unterwegs, als er plötzlich von einem Unbekannten angegriffen und mit Reizgas besprüht wird. Gegen den darauffolgenden versuchten Raub kann sich das Opfer wehren. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Unbekannte soll den 46-Jährigen mit Reizgas besprüht haben (Symbolbild) . Foto: imago images / HRSchulz
Der Unbekannte soll den 46-Jährigen mit Reizgas besprüht haben (Symbolbild) . Foto: imago images / HRSchulz

Stuttgart-Ost - Ein bislang Unbekannter hat am Montagabend versucht, einen 46-Jährigen in Stuttgart-Ost auf offener Straße zu berauben. Dabei setzte der mutmaßliche Täter auch Reizgas ein, das er dem Opfer in die Augen sprühte. Der 46-Jährige konnte sich allerdings erfolgreich gegen den Unbekannten wehren. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Beamten mitteilen, hielt sich der 46 Jahre alte Mann gegen 19.50 Uhr vor einem Supermarkt in der Ostendstraße auf, als der Unbekannte von hinten an ihn herantrat und ihm offenbar eine Ladung Reizgas in die Augen sprühte. Danach versuchte der Täter, die Geldbörse des Mannes, die dieser in seiner Hosentasche trug, zu stehlen.

Der 46-Jährige konnte den Täter jedoch abwehren, sodass dieser ohne Diebesgut flüchtete. Hinzugerufene Rettungskräfte kümmerten sich um das leicht verletzte Opfer. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0711/8990-5778 bei der Polizei zu melden.




Unsere Empfehlung für Sie