Vertrauliches Dossier Die Kosten

Korrespondenten: Thomas Wüpper (wüp)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Kosten

Auf der Sitzung am Dienstag will die DB-Spitze laut Dossier eine weitere Kostenrechnung zu S 21 vorlegen. Diese könne aber nur „von vorläufiger Natur“ sein, kritisiert das Ministerium. Das „6-Punkte-Programm“ des Konzerns, bei dem Gutachter das Sparpotenzial bei S 21 identifizieren sollen, laufe noch. Die Gutachten der Wirtschaftsprüfer PwC und RBS-Susat wiesen zudem darauf hin, dass die „nun von der DB AG ermittelten Mehrkosten nur teilweise belastbar und keinesfalls abschließend“ seien. Das Ministerium will die weiteren DB-Angaben daher erneut prüfen lassen.

Unsere Empfehlung für Sie