Verwirrte Frau in Ludwigsburg Betrunkene bremst Autos aus und bedroht Taxifahrer mit Messer

Eine 25-Jährige hat in Ludwigsburg einen Polizeieinsatz ausgelöst. Foto: dpa/Friso Gentsch
Eine 25-Jährige hat in Ludwigsburg einen Polizeieinsatz ausgelöst. Foto: dpa/Friso Gentsch

Eine 25-jährige Frau rennt am Dienstagvormittag auf einer Hauptverkehrsachse in Ludwigsburg umher und versucht, Autos anzuhalten. In mindestens zwei Fällen gelingt ihr das.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Ludwigsburg - Eine offensichtliche verwirrte und stark alkoholisierte Frau hat am Dienstag ein kleines Verkehrschaos in der Schorndorfer Straße in Ludwigsburg verursacht. Dabei brachte sie Autofahrer, Busfahrgäste, aber auch sich selbst in Gefahr.

Wie die Polizei mitteilt, hatte die 25-jährige Fußgängerin gegen 9.45 Uhr versucht, mehrere Fahrzeuge anzuhalten. Sie schaffte es schließlich, einen weißen Mercedes auszubremsen. Nachdem das Fahrzeug angehalten hatte, schlug sie auf die Motorhaube ein. Anschließend sprang sie wild gestikulierend vor einem roten Kleinwagen und einem Linienbus herum. Dann begab sich die Krawallmacherin auf die andere Fahrbahnseite und stoppte ein Taxi. Die 25-Jährige setzte sich auf die Rückbank, zückte ein Küchenmesser und bedrohte den Fahrer. Polizisten, die kurz darauf eintrafen, überwältigten die Verwirrte und entwaffneten sie. Die Beamten brachten die Frau in eine psychiatrische Einrichtung. Die Polizei sucht nach Zeugen, insbesondere weiteren Autofahrern, die das Geschehen verfolgt haben.




Unsere Empfehlung für Sie