InterviewVfB-Aufsichtsrat Wilfried Porth „Buchwalds Geschichte ist einfach nicht richtig“

VfB-Aufsichtsrat und Daimler-Vorstand Wilfried Porth spricht im exklusiven Interview Klartext zu Guido Buchwald, Jürgen Klinsmann und Präsident Wolfgang Dietrich sowie der Gefühlslage im Hause Daimler.

Wilfried Porth spricht Klartext Foto: dpa
Wilfried Porth spricht Klartext Foto: dpa

Stuttgart - Wilfried Porth hat den VfB Stuttgart immer im Auge. Die bodentiefen Fenster in seinem Büro im elften Stock der Untertürkheimer Daimler-Zentrale eröffnen ihm einen unverstellten Blick auf das Clubgelände. Was er vom Team gerade zu sehen bekommt, gefällt dem Daimler-Vorstand und VfB-Aufsichtsratsvize natürlich nicht. „Wenn sich die Mannschaft in einem desolaten Zustand präsentiert, heißt das aber nicht, dass auch der Verein in einem desolaten Zustand ist“, sagt der 60-Jährige im Exklusivinterview mit der Stuttgarter Zeitung, in dem er sich vor den VfB-Präsidenten Wolfgang Dietrich stellt und in eine andere Richtung austeilt.