VfB-Einzelkritik Stuttgarter Totalausfälle

Ein Königreich für ein Schneckenhaus: William Kvist am Boden. Foto: Baumann 30 Bilder
Ein Königreich für ein Schneckenhaus: William Kvist am Boden. Foto: Baumann

München - Der VfB hat in München ein Waterloo erlebt. Und auch wenn Napoleon anno 1815 nach der Mutter aller Waterloos auf die Insel St. Helena verbannt wurde, so etwas müssen die Stuttgarter Profis natürlich nicht fürchten. Gott bewahre! Was sich die VfB-Spieler allerdings gefallen lassen müssen, ist deutliche Kritik an ihrer Leistung. Denn der Großteil der Mannschaft wirkte bei der historischen 1:6-Schlappe heillos überfordert. Die Einzelkritik:

Sven Ulreich: Note 4,5

Strahlte keine Souveränität aus, wurde aber auch von seinen Vorderleuten im Stich gelassen. Leitete mit einem Fehler das 1:1 ein – der Anfang vom Ende für den VfB.

Gotoku Sakai: Note 5,5

Hatte große Probleme mit Franck Ribéry. Wirkte unkonzentriert und ohne Bindung zum Spiel. Grobe Abspielfehler.

Serdar Tasci: Note 3,5

Bemühte sich darum, Ordnung in das Spiel zu bekommen. War dabei aber überfordert und ging mit der Mannschaft unter.

Maza: Note 4,5

Behäbig in seinen Aktionen, ohne Aggressivität, mit vielen Stellungsfehlern.

Arthur Boka: Note 4

Bereitete das Führungstor von Martin Harnik vor. Aber schwaches Stellungsspiel in der Rückwärtsbewegung. Eröffnete so den Bayern viele Chancen.

Christian Gentner: Note 5

Keinerlei Impulse, bekam das zentrale Mittelfeld nicht in den Griff, tauchte unter.

Harnik ist einer der wenigen Aktivposten

William Kvist: Note 5

Siehe Christian Gentner. War weit davon entfernt, ein Führungsspieler zu sein. Das Tempo war zu hoch für ihn.

Martin Harnik: Note 3

Einer der wenigen Aktivposten. Strahlte als Einziger Torgefahr aus. Engagiert und laufstark.

Tamas Hajnal: Note 5,5

Nahezu ein Totalausfall. Das Spiel lief an ihm vorbei. Uninspiriert und träge.

Shinji Okazaki: Note 5,5

Verursachte mit einem Ballverlust das 1:2. Auch sonst ohne Akzente. Wirkte heillos überfordert und versteckte sich.

Vedad Ibisevic: Note 5,5

War abgemeldet. Blieb ohne gefährliche Situation im Strafraum. Beschäftigte die Innenverteidigung der Bayern nicht.

Tunay Torun: Note 5

Für Hajnal nach 45 Minuten eingewechselt. Nur unwesentlich besser als sein Vorgänger. Passte sich dem schwachen VfB-Niveau nahtlos an.