VfB Stuttgart auf Ibiza Eine Insel, eine Bar, zwei Bundesliga-Klubs

Von mrz 

Die Profis des VfB Stuttgart genießen nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga ihren Kurzurlaub auf Ibiza. Und sind in einer Bar nicht die einzigen Kicker aus Deutschland.

Die Profis des VfB Stuttgart am Strand von Ibiza. Foto: instagram.com/jenson_g13
Die Profis des VfB Stuttgart am Strand von Ibiza. Foto: instagram.com/jenson_g13

Stuttgart - Die Party am Strand von Ibiza geht auch am zweiten Tag weiter. Die Profis des VfB Stuttgart lassen sich ihren Trip nach dem Aufstieg in die Fußball-Bundesliga in jedem Fall schmecken. Immerhin geht es bereits am Freitag zurück.

Am Mittwoch wuchs der Kreis der VfB-Kicker in der Ushuaia-Bar, in der das Team zumindest laut der fleißigen Beiträge bei Instagram hauptsächlich seine Zeit verbringt, noch um einen Spieler an. Berkay Özcan trudelte mit einem Tag Verspätung auf der Partyinsel ein.

Doch in der Ushuaia-Bar waren die VfB-Profis auch ohne den türkisch-stämmigen Mitspieler nicht alleine unterwegs. Außer einigen anderen Touristen, tummelt sich dort derzeit nämlich auch die Mannschaft der TSG Hoffenheim. Inlusive der ehemaligen VfB-Kicker wie Adam Szalai, Lukas Rupp oder Ermin Bicakcic.




Unsere Empfehlung für Sie