VfB Stuttgart Auf nach Europa – so packt der VfB die Bayern

Von  

Am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga muss der VfB Stuttgart bei Bayern München antreten. Schwere Aufgabe, keine Frage. Aber ohne Chance sind die Stuttgarter nicht.

Ciprian Marica war der letzte VfB-Spieler, der in der Liga den Siegtreffer in München erzielte – 2010 war das. Foto: dpa
Ciprian Marica war der letzte VfB-Spieler, der in der Liga den Siegtreffer in München erzielte – 2010 war das. Foto: dpa

Stuttgart - Wer wird den Kopf denn gleich in den Sand stecken, nur weil es am letzten Spieltag der Fußball-Bundesliga zu den Bayern geht? Am 27. März 2010 war der VfB Stuttgart letztmals siegreich in München. Zwischen zwei wichtigen Pokalspielen kam für Bayern München das Ligaspiel gegen den VfB Stuttgart nicht unbedingt gelegen. Die Leistung des Rekordmeisters war dennoch zumindest ordentlich. Wegen eines unglücklichen Ausgleichstreffers und einer kurzen, aber erfolgreichen Drangperiode des Gegners verloren die Münchner jedoch nicht nur zum ersten Mal in dieser Saison zu Hause, sondern auch die Tabellenführung. Ivica Olic brachte die Bayern in Führung. Christian Träsch und Ciprian Marica per Kopf machten die Stuttgarter am Ende zu glücklichen Siegern.

Der VfB muss am Samstag (15.30 Uhr) unbedingt gewinnen, will er seine letzte Chance auf den Qualifikationsplatz für die Europa League wahren. Nur Mut, da geht es noch um was. Allerdings gilt es für den VfB zu gewinnen, denn Eintracht Frankfurt und RB Leipzig stehen noch vor ihm. Sollten die Bayern jedoch den Pokalsieg holen, reicht noch der siebte Platz für die Europa-League-Qualifikation. Da sich die Münchner schon im Pokalfinal-Modus befinden dürften, hat der VfB also durchaus eine kleine Chance.

Sieben Siege in München

Die letzte fette Niederlage in München datiert vom 2. September 2012. Da wurde der VfB von den Münchnern mit einer 1:6-Klatsche wieder auf die A 8 zurück nach Stuttgart geschickt. Insgesamt sieben Siege feierte der VfB in München – bei 44 Niederlagen. Elf mal wurde unentschieden gespielt.

Erinnert sich eigentlich noch jemand an den 5. Oktober 1991? Nein? Also: Damals gewannen die Stuttgarter Kickers mit 4:1 (!) in München – der damalige Stadtrivale des VfB sorgte da für eine echte Fußballsensation. Kula, Marin und Keim brachten die blauen mit 3:0 in Führung, Wohlfahrt sorgte für den Anschluss – und Moutas setzte den schlusspunkt zum 4:1. Ein starkes Stück! Könnte den VfB für Samstag ein bisschen motivieren. Ach, was ist nur aus den Kickers geworden...




Unsere Empfehlung für Sie