VfB Stuttgart bei Borussia Dortmund Daniel Didavi ist eine Option für Markus Weinzierl

Von red 

Der VfB Stuttgart bestreitet an diesem Samstag seine Partie bei Borussia Dortmund. Bei der obligatorischen Pressekonferenz äußerte sich VfB-Trainer Markus Weinzierl zur Personalsituation.

Daniel Didavi (links) vom VfB Stuttgart hofft auf einen Einsatz bei Borussia Dortmund. Foto: Bongarts
Daniel Didavi (links) vom VfB Stuttgart hofft auf einen Einsatz bei Borussia Dortmund. Foto: Bongarts

Stuttgart - An diesem Samstag (15.30 Uhr, Liveticker) gastiert der VfB Stuttgart, seines Zeichens 16. in der Bundesliga-Tabelle, beim momentanen Spitzenreiter Borussia Dortmund. Der kommende Gegner der Weiß-Roten befindet sich derzeit in einem Formtief und ist gegen Tottenham Hotspur aus der Champions League ausgeschieden.

Verfolgen Sie alle aktuellen Entwicklungen in unserem großen Spieltagsblog!

Bei der obligatorischen Pressekonferenz vor der für beide Mannschaften wegweisenden Begegnung äußerte sich Trainer Markus Weinzierl zur Personalsituation. So war insbesondere lange fraglich, ob und inwieweit Daniel Didavi seinem VfB Stuttgart für die schwierige Begegnung in Westfalen zur Verfügung stehen wird.

Alle VfB-Profis sind fit

„Schöne Situation – alle sind gesund“, so der Trainer des schwäbischen Bundesligisten zwei Tage vor der bedeutenden Partie in Dortmund. Demnach stellen alle Akteure des Profikaders für Markus Weinzierl eine Option dar und sind einsatzfähig.

Sehen Sie hier die Pressekonferenz mit dem VfB-Trainer in voller Länge:




Unsere Empfehlung für Sie