VfB Stuttgart bei Eintracht Frankfurt Als der VfB den Neun-Tore-Wahnsinn in Frankfurt gewann

Martin Harnik (links) und Christian Gentern trafen während des verrückten Spiels beide doppelt. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn 12 Bilder
Martin Harnik (links) und Christian Gentern trafen während des verrückten Spiels beide doppelt. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn

An diesem Samstag gastiert der VfB Stuttgart bei Eintracht Frankfurt – ein Duell zweier Traditionsvereine. In unserer Reihe „Legendenspiele“ blicken wir auf einen denkwürdigen Nachmittag in der Saison 2014/15, als die Fans ein Neun-Tore-Spektakel erlebten.

Stuttgart - Mit Eintracht Frankfurt und dem VfB Stuttgart stehen sich zwei klassische Traditionsvereine gegenüber. In der Ewigen Tabelle der Bundesliga steht die SGE auf Platz Acht, die Schwaben sind auf Rang Fünf zu finden. In der jüngeren Vergangenheit war das Aufeinandertreffen dieser Teams auch recht ausgeglichen. Von den letzten zehn Spielen gewann der VfB vier, die Eintracht fünf.

Lesen Sie hier: Unser VfB-Newsblog

Vor der Partie an diesem Samstag (15.30 Uhr/Liveticker) geht der Blick aber zurück auf den 9. Spieltag der Saison 2014/15. An diesem 25. Oktober 2014 trafen beide Vereine auch am Samstagnachmittag aufeinander. Vor der Partie stand Eintracht Frankfurt auf dem achten Platz. Der VfB stand mit sechs Punkten und Rang 15 deutlich schlechter da, hatte aber in der Vorwoche gegen Leverkusen einen 0:3-Rückstand in einen Punkt umgewandelt.

In Frankfurt folgte dann ein verrücktes Spiel, an dem die Abwehrreihen beider Teams keine Freude hatten, die Fans aber umso mehr auf ihre Kosten kamen. In unserer Bildergalerie erfahren Sie, wie das Spiel gelaufen ist. Viel Spaß beim Durchklicken!




Unsere Empfehlung für Sie