VfB Stuttgart bei Hansa Rostock Darum fällt Gregor Kobel für die Pokal-Partie aus

Von ala 

VfB-Trainer Tim Walter muss kurz vor dem Pokalspiel gegen Hansa Rostock umstellen. Stammkeeper Gregor Kobel fällt verletzt aus. Seine Wahl ist auch ein Zeichen für den Kampf um die Nummer zwei im VfB-Tor.

Gregor Kobel fällt für das Pokalspiel bei Hansa Rostock verletzt aus. Foto: Pressefoto Baumann
Gregor Kobel fällt für das Pokalspiel bei Hansa Rostock verletzt aus. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Wenn der VfB Stuttgart am Abend in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Hansa Rostock trifft (18.30 Uhr, Liveticker), wird Stammkeeper Gregor Kobel nicht im Tor stehen.

Der Schweizer hat sich beim Training eine Hüftprellung zugezogen und ist nicht einmal mit der Mannschaft nach Rostock gereist. Doch wer ersetzt ihn im Pokal-Spiel?

Lesen Sie hier: Nathaniel Phillips auf Schnuppertour nach Rostock

Im Kampf um Platz zwei hinter Kobel zieht scheinbar Routinier Jens Grahl den Kürzeren. Trainer Tim Walter setzt stattdessen auf Fabian Bredlow. Der 24-Jährige stand bereits für den 1. FC Nürnberg und den Hallescher FC im DFB-Pokal im Tor, kommt dabei auf insgesamt fünf Einsätze.

Verfolgen Sie die Pokal-Partie in unserem Liveticker.