Der nächste Aufreger folgt dann am 24. Mai: Der VfB sagt die für Juli geplante Mitgliederversammlung ab.

Derweil nimmt die Mannschaft für die folgende Spielzeit erste Züge an. Filip Kostic bestätigt seine Trennung, Timo Baumgartl soll zu einer Stütze in der Abwehr werden – und Spieler wie Georg Niedermeier, Martin Harnik und Daniel Schwaab bekommen keinen neuen Vertrag. Torhüter Mitch Langerak dagegen will bleiben und Timo Werner ist auf dem Sprung zu RB Leipzig.

Trotz all der Schwierigkeiten setzt beim VfB Stuttgart früh ein Run auf die Dauerkarten ein. Stand Anfang Juli sind bereits mehr als 20.000 Saisontickets verkauft.

Am 5. Juni gibt es dann die nächsten Nachrichten vom VfB – dieses Mal welche mit bundesweitem Aufschlag. Der Verein erweitert seine Management-Ebene: Thomas Hitzlsperger (Beauftragter des Vorstands für Sport) und Marc Kienle (Manager Sportkoordination), beide Ex-Profis der Roten, kehren zurück.