VfB Stuttgart Die Ausgliederung – viele Fragen, viele Antworten

Von mrz 

Kommt es am 1. Juni zur Ausgliederung beim VfB Stuttgart – oder nicht? Hier sammeln wir, was Sie zu dem Thema wissen müssen.

Der VfB Stuttgart im Mittelpunkt. Am 1. Juni stimmen die Mitglieder darüber ab, ob es zur Ausgliederung kommt. Foto: Pressefoto Baumann
Der VfB Stuttgart im Mittelpunkt. Am 1. Juni stimmen die Mitglieder darüber ab, ob es zur Ausgliederung kommt. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - „Ja zum Erfolg“ oder doch ein klares „Nein“. Viele Mitglieder des VfB Stuttgart haben für sich wahrscheinlich schon entschieden, ob sie am 1. Juni bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung des VfB Stuttgart für oder gegen die Ausgliederung stimmen. Andere können oder wollen am Donnerstag gar nicht in die Mercedes-Benz-Arena kommen. Wieder andere sind vielleicht noch immer unentschlossen.

An dieser Stelle geben wir eine Übersicht über die Artikel, die in den vergangenen Wochen und Monaten zum Thema Ausgliederung erschienen sind. Am Ende steht die große Frage: Was spricht für eine Ausgliederung? Was dagegen?

Zuletzt hatte Daimler-Vorstand Wilfried Porth in einem Interview mit unserer Zeitung ausführlich dargelegt, welche Strategie der Konzern hinter dem Investment beim VfB im Falle einer Ausgliederung verfolgt. Hier gibt es das ganze Interview.

Damit jedoch nicht genug. Insgesamt stellen sich vor allem zehn Fragen rund um den Themenkomplex Ausgliederung. Diese haben wir in folgendem Text aufgelistet und mit Antworten versehen. Hier geht es zum Artikel.