Der VfB Stuttgart hat zwei Spieler, die für längere Zeit verletzt ausfallen. Mit Borna Sosa könnte ein weiterer dazukommen.

Stuttgart - Die VfB-Spieler Alexander Meyer (Kreuzbandriss) und Marc-Oliver Kempf (Muskelfaserriss) fehlen dem VfB Stuttgart schon länger und zumindest bei Meyer ist es noch überhaupt nicht abzusehen, wann er zurückkehren kann. Dazu kommt Daniel Didavi, der sich mit Problemen im muskulären Bereich herumplagt und für das Spiel des VfB gegen Fortuna Düsseldorf fraglich ist.

Ebenfalls ausfallen wird Borna Sosa. „Borna hat schon gegen Freiburg nicht spielen können, weil er eine Blockade im Rücken hat“, sagte VfB-Trainer Tayfun Korkut bei der Pressekonferenz vor dem Spiel in Stuttgart. Möglicherweise droht sogar eine noch längere Pause.

„Er wird die Tage noch eine MRT (Magnetresonanztomographie, Anmerkung der Redaktion) bekommen und dann wissen wir mehr“, sagt Korkut. Eine exakte Diagnose steht also noch aus. Es ist durchaus denkbar, dass der junge Kroate den Schwaben noch länger fehlen wird.

Lesen Sie mehr zum Thema

VfB Stuttgart Tayfun Korkut