VfB Stuttgart gegen Sportfreunde Schwäbisch Hall Kantersieg im Testspiel

Jean Zimmer im Optima Sportpark in Schwäbisch Hall. Sein VfB Stuttgart bestimmte das Testspiel. Foto: Pressefoto Baumann 10 Bilder
Jean Zimmer im Optima Sportpark in Schwäbisch Hall. Sein VfB Stuttgart bestimmte das Testspiel. Foto: Pressefoto Baumann

Im Testspiel gegen die Sportfreunde Schwäbisch Hall hat der Absteiger VfB Stuttgart Kante gezeigt und den Gegner mit einem deutlichen Ergebnis vom Platz geschickt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Schwäbisch Hall - Bundesliga-Absteiger VfB Stuttgart hat auch sein zweites Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison in der 2. Fußball-Bundesliga gewonnen. Beim Verbandsligisten Sportfreunde Schwäbisch Hall siegten die Stuttgarter am Dienstagabend mit 6:1 (2:0). Serkan Uygun (2), Jan Ferdinand, Toni Sunjic, Philip Heise und Jan Kliment erzielten die Treffer für den VfB.

In der 24. Minute verwandelte Philip Heise einen direkten Freistoß aus 20 Metern und brachte so die Stuttgarter in Führung. Auch am zweiten Tor war Heise beteiligt, als sein Freistoß den Pfosten traf und von Toni Sunjic versenkt wurde. Mit einer 2:0-Führung ging der VfB in die Halbzeitpause. Jos Luhukay nutzte die Gelegenheit, um möglichst vielen seiner Akteure Spielpraxis zu geben und wechselte zu Beginn des zweiten Durchgangs komplett durch. Auf Alexandru Maxim sowie Kevin Großkreutz musste der Chefcoach allerdings verzichten. Beide fehlten wegen muskulärer Probleme in dieser Begegnung.

Auch in der zweiten Spielhälfte war der VfB das spielbestimmende Team. Der U19-Stürmer Jan Ferdinand erzielte drei Minuten nach Wiederanpfiff den dritten Treffer des Abends. Der gebürtige Schwäbisch-Haller und aktuelle VfB-U19-Mittelfeldspieler Serkan Uygun sorgte danach für die nächsten beiden Tore. Dann traf auch noch Jan Kliment zum 6:0 (80.) und das halbe Dutzend war voll. Zum Schluss traf dann noch der Gastgeber: Simon Glück erzielte das 1:6 (87.).

Nach dem Spiel äußerte sich VfB-Trainer Luhukay höchst zufrieden: „Wir haben heute einen frischen Eindruck gemacht und viele Chancen herausgespielt. Insgesamt bin ich zum jetzigen Zeitpunkt der Vorbereitung einverstanden mit unserer Leistung. Besonders die jungen Spieler haben mir gut gefallen, sie haben einen unglaublichen Willen, es macht Spaß mit den Jungs zu arbeiten. Ich freue mich auch für Philip Heise, der ein sehr schönes Tor geschossen hat und sich insgesamt bislang sehr gut präsentiert.“

Auch im ersten Testspiel hatte sich die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay mit 2:1 gegen die SG Sonnenhof Großaspach durchgesetzt.




Unsere Empfehlung für Sie