VfB Stuttgart gegen 1. FC Nürnberg „Schneckenrennen im Abstiegskampf“

Von pma 

Das mediale Echo auf das Spiel des VfB gegen den Club aus Franken fällt verhalten aus. Wir haben die Pressestimmen zusammengefasst.

Die Pressestimmen zum VfB-Spiel. Foto: Pressefoto Baumann 20 Bilder
Die Pressestimmen zum VfB-Spiel. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Der VfB Stuttgart hat gegen den 1. FC Nürnberg nur einen Punkt geholt – zu wenig für die sich arg in Abstiegsnot befindlichen Schwaben, die aber immerhin den Club auf Distanz halten konnten.

Lesen Sie hier: Die Netzreaktionen der VfB-Fans

Das mediale Echo auf das Kellerduell fällt insgesamt eher verhalten aus. Wir haben die Pressestimmen zusammengestellt.

„Kabak kontert Pereira“, titel der „kicker“ und sieht eine turbulente Schlussphase, in der der Club die besseren Chancen hatte. Ferner bliebe die „Lage beim VfB prekär“.

Die Kollegen von „Nordbayern.de“ sehen ein „Schneckenrennen im Abstiegskampf der Bundesliga“ und stellen die Qualitätsfrage.

Lesen Sie hier: Unsere Einzelkritik zum Spiel

„Stuttgart hat es verpasst, seinen Vorsprung auf die sicheren Abstiegsplätze zu vergrößern.“ Dem „Spiegel“ war die Partie in der Arena in Bad Cannstatt lediglich eine Randnotiz wert.

Das gilt auch für die „Süddeutsche“: „Der VfB Stuttgart hat den 1. FC Nürnberg auf Distanz gehalten und kann im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga zumindest weiter auf die Relegation hoffen.“

Lesen Sie hier: VfB sortiert Maffeo endgültig aus

„Rätsel VfB: Ratlosigkeit nach Remis gegen Nürnberg“ – das Portal „infranken.de“ begnügt sich mit einer Agenturmeldung.

„VfB rettet Remis im Kellerduell“ – das schreiben die Kollegen von „Spox.com“.

Unsere Redaktion hat das Spiel mit der „Fünferkette“ detailliert analysiert. Zudem können unsere Leser hier die Spieler mit Noten bewerten. Die Bilder zum Spiel gibt es in der Bildergalerie.