VfB Stuttgart gegen Borussia Dortmund Nicht nur Benjamin Pavard mit mangelhafter Leistung

Von Dirk Preiß und  

Der chancenlose VfB Stuttgart hat zum Einstand des Trainers Markus Weinzierl gegen Borussia Dortmund mit 0:4 verloren. Dabei leistete sich der Weltmeister den größten Fehler. Die Spieler in der Einzelkritik.

Der VfB Stuttgart hat mit 0:4 gegen Borussia Dortmund verloren. Unsere Redaktion hat die VfB-Spieler wie folgt bewertet. Foto: AFP 15 Bilder
Der VfB Stuttgart hat mit 0:4 gegen Borussia Dortmund verloren. Unsere Redaktion hat die VfB-Spieler wie folgt bewertet. Foto: AFP

Stuttgart - Der neue Cheftrainer Markus Weinzierl hat beim VfB in den nächsten Wochen viel Arbeit. Dies wurde bei der 0:4-Niederlage der Stuttgarter gegen den Ersten Borussia Dortmund durch Tore von Jaden Sancho (3.), Marco Reus (23.), Paco Alcacer (25.) und Maximilian Philipp (85.) deutlich.

Lesen Sie hier: So spottet das Netz über die desaströse erste Halbzeit

Zwischen beiden Teams gab es in der mit 58.549 Fans ausverkauften Mercedes-Benz Arena phasenweise einen Klassenunterschied. Beim VfB erreichte bis auf den Innenverteidiger Timo Baumgartl kein Akteur seine Normalform.

Die Stuttgarter bleiben damit im Tabellenkeller (Platz 17) der Fußball-Bundesliga – und für Markus Weinzierl steht am nächsten Samstag bereits die nächste Herausforderung an. Dann muss er mit seinem äußerst verunsicherten Team in Sinsheim bei der TSG Hoffenheim antreten.