VfB Stuttgart gegen Borussia Mönchengladbach Pellegrino Matarazzo bangt um angeschlagenes Trio

Waldemar Anton vom VfB Stuttgart ist angeschlagen. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch
Waldemar Anton vom VfB Stuttgart ist angeschlagen. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Vor dem Spiel gegen Borussia Mönchengladbach bangt der VfB Stuttgart gleich um mehrere angeschlagene Spieler. Trainer Pellegrino Matarazzo äußerte sich in der Pressekonferenz auch zu Erik Thommy.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart bangt vor dem Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Samstag (18.30 Uhr/Liveticker) um mehrere angeschlagene Profis.

Verfolgen Sie alle aktuellen Entwicklungen in unserem VfB-Newsblog!

Abwehrchef Waldemar Anton und Flügelspieler Borna Sosa sind aufgrund von muskulären Problemen angeschlagen. „Ich hoffe natürlich, dass sie fit werden“, sagte Trainer Pellegrino Matarazzo am Freitag. Zudem hat Offensivakteur Tanguy Coulibaly Knieprobleme.

Lesen Sie hier: Legendäre Trikots der Fußball-Bundesliga-Geschichte

Flügelspieler Erik Thommy, der infolge eines im August erlittenen Ellenbogenbruchs in dieser Saison noch kein Pflichtspiel bestritten hat, soll zunächst in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln.




Unsere Empfehlung für Sie