VfB Stuttgart gegen FC Barcelona So wollen die beiden Teams spielen

Weil die Profis des FC Barcelona im Stau standen, wurde der Anpfiff verschoben. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch
Weil die Profis des FC Barcelona im Stau standen, wurde der Anpfiff verschoben. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Wenn der VfB Stuttgart den FC Barcelona am Samstagabend zu einem Testspiel empfängt, muss Pellegrino Matarazzo sein Team gründlich durchmischen. Gerard Piqué wird die Mannschaft des FC Barcelona auf das Feld führen.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Am Samstagabend findet das Testspiel zwischen dem VfB Stuttgart und dem FC Barcelona in der Mercedes Benz Arena statt. Gerard Piqué wird die Mannschaft des FC Barcelona gegen den VfB auf das Feld führen. Neben dem Abwehrchef gehören auch die Offensivstars Antoine Griezmann und Memphis Depay zur Startelf, die der Chefcoach Ronald Koeman benannt hat. Zu den weiteren Barça-Stars, die anfangs auf dem Platz stehen, zählt auch der Mittelfeldspieler Frenkie de Jong.

Der VfB-Coach musste aufgrund von Personalsorgen seine Mannschaft neu durchmischen. Es spielen zunächst: Bredlow, Kempf, Stenzel, Karazor, Förster, Klement, Massimo, Klimowicz, Polster, Weil, Nothnagel. Die drei Letztgenannten kommen aus der U 21, da es bei den Stuttgartern zwei weitere positive Corona-Tests unter den Spielern gab. Zudem sind noch einige Bundesligaprofis verletzt oder nicht vollständig geimpft.




Unsere Empfehlung für Sie