VfB Stuttgart gegen FC Bayern München Konstantinos Mavropanos wieder eine Option für den Aufsteiger

Konstantinos Mavropanos steht Trainer Pellegrino Matarazzo gegen die Bayern wieder zur Verfügung. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler
Konstantinos Mavropanos steht Trainer Pellegrino Matarazzo gegen die Bayern wieder zur Verfügung. Foto: Pressefoto Baumann/Alexander Keppler

Der VfB Stuttgart trifft am Wochenende auf den FC Bayern München. Bei dieser Herkulesaufgabe gegen den Champions-League-Sieger kann VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo wieder auf Innenverteidiger Konstantinos Mavropanos zurückgreifen.

Stuttgart - Der VfB Stuttgart kann für das Heimspiel gegen den FC Bayern München wieder mit Verteidiger Konstantinos Mavropanos planen. Der Neuzugang sei voll im Mannschaftstraining des schwäbischen Fußball-Bundesligisten und für Samstag (15.30 Uhr/Sky) eine Option, sagte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo am Donnerstag. Der 22 Jahre alte Grieche Mavropanos hatte sich Anfang Oktober einen Meniskusriss zugezogen und musste operiert werden.

Stürmer Nicolás González könnte unterdessen bereits wieder für das Auswärtsspiel bei Werder Bremen am 6. Dezember zur Verfügung stehen. Die Reha nach einem Teilriss des Innenbandes im linken Knie laufe besser als erwartet, sagte Matarazzo.

Lesen Sie hier: Das sind die neuen Marktwerte der VfB-Profis

Vor der Partie gegen den Champions-League-Sieger aus München steht der Aufsteiger im vorderen Mittelfeld, hat aber zuletzt viermal nacheinander unentschieden gespielt. „Wir treffen auf eine Mannschaft, die eine der besten, wenn nicht sogar die beste der Welt ist“, lobte Matarazzo den Tabellenführer, sagte aber auch: „Ich bereite mich genauso vor wie auf jede andere Partie. Wir versuchen, so lange es geht, unseren Fußball zu spielen.“




Unsere Empfehlung für Sie