VfB Stuttgart gegen FC Ingolstadt Die Stimmen zum Spiel

Przemyslaw Tyton wird von Alexander Zorniger nach dem 1:0-Erfolg des VfB Stuttgart gegen den FC Ingolstadt geherzt.  Foto: Pressefoto Baumann 8 Bilder
Przemyslaw Tyton wird von Alexander Zorniger nach dem 1:0-Erfolg des VfB Stuttgart gegen den FC Ingolstadt geherzt. Foto: Pressefoto Baumann

Mit dem 1:0 gegen den FC Ingolstadt gelingt dem VfB Stuttgart am Sonntag der erste Heimsieg der Saison. Die Beteiligten zeigten sich danach entsprechend erleichert. Die Stimmen zum Spiel.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - VfB-Trainer Alexander Zorniger rannte am Sonntag nach dem 1:0-Erfolg gegen den FC Ingolstadt direkt zu seinem Schlussmann Przemyslaw Tyton und drückte ihn an seine Brust. Der polnische Torhüter hatte den Stuttgartern mit seinen Paraden den ersten Heimsieg in dieser Saison gesichert.

Der VfB verlässt damit zumindest vorübergehend die Abstiegsplätze und kann sich über eine vergleichsweise ruhige Woche vor dem Gastspiel bei Bayer 04 Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr) freuen.

In unseren Stimmen zum Spiel zeigt sich deshalb auch eine gewisse Erleichterung bei den Beteiligten. In unserer Fotostrecke haben wir die wichtigsten Aussagen zusammengefasst.




Unsere Empfehlung für Sie