VfB Stuttgart gegen Mainz VfB beim Bundesliga-Auftakt mit Personalnot in der Innenverteidigung

Von dpa 

Durch den Innenbandriss von Georg Niedermeier hat VfB-Trainer Bruno Labbadia vor dem Bundesliga-Auftakt gegen den FSV Mainz 05 ein Personalproblem in der Innenverteidigung.

VfB-Coach Bruno Labbadia plagen zu Saisonbeginn Personalsorgen in der Innenverteidigung. In der Bilderstrecke zeigen wir Eindrücke vom Europa-League-Qualifikationsspiel  am Donnerstag gegen Botew Plowdiw. Foto: Pressefoto Baumann 17 Bilder
VfB-Coach Bruno Labbadia plagen zu Saisonbeginn Personalsorgen in der Innenverteidigung. In der Bilderstrecke zeigen wir Eindrücke vom Europa-League-Qualifikationsspiel am Donnerstag gegen Botew Plowdiw. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Durch den Innenbandriss von Georg Niedermeier hat VfB-Trainer Bruno Labbadia vor dem Bundesliga-Auftakt gegen den FSV Mainz 05 ein Personalproblem in der Innenverteidigung. Für die Partie am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) ist Antonio Rüdiger gesperrt, Kapitän Serdar Tasci konnte am Freitag nicht trainieren. „Serdar ist problematisch aus dem Spiel rausgegangen“, berichtete Labbadia von einer Blessur aus dem Qualifikations-Rückspiel in der Europa League.

Beim 0:0 gegen Botew Plowdiw hatte sich auch Niedermeier verletzt. Wie er das Abwehrzentrum gegen die Mainzer besetzen will, konnte Labbadia zwei Tage vor dem Spiel nicht sagen. Eine Alternative ist Neuzugang Daniel Schwaab, der schon bei Bayer Leverkusen gelegentlich zentral spielte. Zudem steht mit dem 23 Jahre alten Benedikt Röcker noch ein gelernter Innenverteidiger bereit. In der Bundesliga kommt er bei zwei Einwechslungen aber bislang nur auf 20 Minuten Spielzeit.