VfB Stuttgart gegen SpVgg Greuther Fürth Mit dieser Startelf spielt der VfB

Von red/gp 

Der VfB Stuttgart bekommt es vor der Länderspielpause mit der SpVgg Greuther Fürth zu tun. Auf diese Startformation hat sich Trainer Hannes Wolf festgelegt.

Trainer Hannes Wolf will seinen ersten Sieg mit dem VfB. Er vertraut dabei auf diese Startformation im Spiel gegen Fürth. Foto: Pressefoto Baumann 12 Bilder
Trainer Hannes Wolf will seinen ersten Sieg mit dem VfB. Er vertraut dabei auf diese Startformation im Spiel gegen Fürth. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Aufgrund der verletzten Offensivspieler Tobias Werner, Simon Terodde und Daniel Ginczek sowie den Ausfällen des Japaners Takuma Asano und des Österreichers Florian Klein, die sich beide bereits auf Länderspielreise befinden, muss der VfB-Trainer Hannes Wolf seine Startelf im Montagabend-Spiel der zweiten Fußball-Bundesliga gegen die SpVgg Greuther Fürth auf mehreren Positionen ändern: Ganz vorne im Sturmzentrum wird Simon Terodde durch eine „falsche Neun“ ersetzt. Das bedeutet, der 18 Jahre junge Berkay Özcan spielt im Angriff – und wird von Alexandru Maxim unterstützt. Hannes Wolf hat sich somit gegen die Lösung mit dem bulligen Boris Tashchy entschieden.

Auch zwei Debütanten stehen in der Startelf: Benjamin Pavard spielt in der Innenverteidigung für Toni Sunjic; Carlos Mané beginnt auf dem rechten Flügel. Ebenfalls neu in der ersten Elf ist Matthias Zimmermann.

Wer spielt erfahren Sie in unserer Bildergalerie.

Nächstes Spiel

lade Widget...

Tabelle

lade Widget...
Komplette Tabelle