VfB Stuttgart gegen TSG Hoffenheim Erik Thommy ist bereit für das Landesduell

Erik Thommy ist wieder eine Option beim VfB Stuttgart. Foto: imago images/Sven Simon
Erik Thommy ist wieder eine Option beim VfB Stuttgart. Foto: imago images/Sven Simon

Am Sonntag empfängt der VfB Stuttgart die TSG Hoffenheim zum Landesduell. Im Vorfeld der Begegnung äußerte sich Trainer Pellegrino Matarazzo zur personellen Situation beim Aufsteiger.

Digital Unit: Christian Pavlic (pavl)
WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - In der Fußball-Bundesliga wartet auf den VfB Stuttgart an diesem Sonntag (18 Uhr/Liveticker) das Landesduell gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Pellegrino Matarazzo gab im Zuge der obligatorischen Pressekonferenz im Vorfeld des Heimspiels einen Überblick über die Personalsituation bei den Schwaben – und der VfB-Trainer hatte durchaus gute Nachrichten zu vermelden.

Verfolgen Sie alle aktuellen Entwicklungen in unserem VfB-Newsblog!

So steht Erik Thommy dem Verein mit dem Brustring nach seiner Hüftbeugerzerrung wieder zur Verfügung. Auch die zuletzt angeschlagenen Sasa Kalajdzic und Silas Wamangituka dürften am Sonntag wieder im Kader stehen. Hamadi Al Ghaddioui wird dagegen einige Wochen ausfallen. Der Stürmer hat sich im Training das Syndesmoseband angerissen. „Geplant sind aktuell vier bis sechs Wochen Ausfallzeit“, sagte Matarazzo. Auch für Clinton Mola und Lilian Egloff kommt eine Rückkehr in den VfB-Kader derzeit vermutlich noch zu früh.

Im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim muss der Club aus Cannstatt darüber hinaus auf seinen Angreifer Nicolas Gonzalez verzichten. Der argentinische Nationalspieler soll nach seiner wochenlangen Verletzungspause erst am Montag wieder ins Mannschaftstraining einsteigen, wie der VfB-Coach sagte. Anfang der Woche hatte der Torjäger nach seinem Muskelfaserriss wieder das Individualtraining in Stuttgart aufgenommen. „Ihm geht’s gut, er ist sehr heiß auf das Training“, so Pellegrino Matarazzo. „Wir müssen ihn eher bremsen.“




Unsere Empfehlung für Sie