Beim VfB richten sich nahezu alle Blicke auf die Torjäger Serhou Guirassy und Deniz Undav. Doch diesmal tritt ein anderer Stürmer aus dem Schatten. Was viel über das Team aussagt, meint unser Sportredakteur Carlos Ubina.

Sport: Carlos Ubina (cu)

Der VfB Stuttgart bleibt sich treu. Der Fußball-Bundesligist überzeugt spielerisch, der Fast-Absteiger aus der Vorsaison gewinnt überraschend viele Spiele – und sowohl die Verantwortlichen als auch die Spieler verlieren die Bodenhaftung nicht. Trotz der starken 30 Punkte, die der VfB nach dem 2:0-Erfolg gegen Werder Bremen aufweist. Das bedeutet weiter Tabellenrang drei.