VfB Stuttgart Ginczek trifft schon wieder

Auf ihm ruhen die Hoffnungen vieler VfB-Fans: Daniel Ginczek. Foto: Bongarts
Auf ihm ruhen die Hoffnungen vieler VfB-Fans: Daniel Ginczek. Foto: Bongarts

VfB-Stürmer Daniel Ginczek verzückt mit einem Instagram-Video aus dem heimischen Garten die Fans. Sein Comeback ist weiterhin jedoch nicht absehbar.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Stuttgart - Groß war die Hoffnung und noch größer die Trauer danach. Daniel Ginczek stand in der vergangenen Saison kurz vor dem Comeback für den VfB Stuttgart – doch dann riss er sich im Training das Kreuzband. Seit Monaten arbeitet er nun an seinem Comeback und schwitzt in der Reha-Welt des Clubs. Noch ist allerdings nicht absehbar, wann der Stürmer wieder auf den Trainingsplatz zurückkehren wird.

Instagram-Video verzückt die Fans

Doch so langsam scheint es aufwärts zu gehen, wie ein an diesem Montag gepostetes Video auf Instagram beweist. Ginczek steht im heimischen Garten und versenkt einen Mini-Fußball volley im Trampolinkäfig seiner Kinder, zeigt danach den „Pogba-Jubel“ - benannt nach dem französischen Fußball-Star Paul Pogba, der diese Jubelpose zu seinem Markenzeichen gemacht hat.  Kommentiert hat Ginczek die Aktion mit „Sieht zumindest schon wieder treffsicher aus!“ Die VfB-Fans sind regelreicht verzückt und kommentieren den bisher rund 1800 Mal (Stand Dienstag, 11 Uhr) aufgerufenen Clip vielfach.

 

Sieht zumindest schon wieder treffsicher aus!😅💪🏼 #garten #trampolin #goal #fun #stuttgart #vfb #dg33

Ein von DG33 (@danielginczek_official) gepostetes Video am




Unsere Empfehlung für Sie