VfB Stuttgart Ginczek und Rausch zur zweiten Mannschaft abgestellt

Daniel Ginczek (Foto) und Konstantin Rausch wurden vor dem Rückrundenstart des VfB Stuttgart in die zweite Mannschaft beordert. Foto: Pressefoto Baumann
Daniel Ginczek (Foto) und Konstantin Rausch wurden vor dem Rückrundenstart des VfB Stuttgart in die zweite Mannschaft beordert. Foto: Pressefoto Baumann

Überraschung beim VfB Stuttgart: Sowohl Daniel Ginczek als auch Konstantin Rausch sind zur zweiten Mannschaft abgestellt worden und werden bereits beim Auswärtsspiel in Kiel für den VfB II auf dem Platz stehen.

Stuttgart - Nachdem sich der VfB Stuttgart in der Winterpause im Trainingslager im portugiesischen Lagos für die Rückrunde fit gemacht hat, geht es nun am Samstagnachmittag gegen Borussia Mönchengladbach.

Doch zwei Spieler werden nicht dabei sein. Wie FuPa Stuttgart berichtet, wurden Daniel Ginczek und Konstantin Rausch in die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart beordert und treten noch heute ihren Weg nach Kiel an, um bei der Partie gegen Holstein Kiel am Samstagnachmittag um 14 Uhr von Beginn an auf dem Platz zu stehen.

"Beide reisen heute mit nach Kiel und werden aller Voraussicht nach auch von Beginn an spielen", gibt VfB-II-Trainer Jürgen Kramny zu verstehen.

Dass Konstantin Rausch die zweite Mannschaft verstärkt, ist nicht gerade überraschend. Der 24-Jährige spielt in den Planungen von Huub Stevens eine untergeordnete Rolle. Umso überraschender kommt die Abstellung von Daniel Ginzcek, der es in der laufenden Saison immerhin zu sechs Einsätzen in der ersten Mannschaft des VfB gebracht hat.

Weitere Informationen zur Partie des VfB II in Kiel gibt es bei FuPa Stuttgart.




Unsere Empfehlung für Sie