VfB Stuttgart Harnik wechselt zur direkten Konkurrenz

Von mrz 

Der VfB Stuttgart wollte den Vertrag mit Martin Harnik nicht verlängern. Ein Wiedersehen gibt es aber noch in dieser Saison.

Martin Harnik verlässt den VfB Stuttgart und wechselt zu Hannover 96. Foto: Pressefoto Baumann
Martin Harnik verlässt den VfB Stuttgart und wechselt zu Hannover 96. Foto: Pressefoto Baumann

Stuttgart - Eigentlich schien es, als könnten die Wege von Martin Harnik und dem VfB Stuttgart nach dem Abstieg nicht mehr so schnell zusammenführen. Nun kommt es aber spätestens am 11. Dezember zu einem Wiedersehen.

Denn: Martin Harnik, dessen Vertrag beim VfB Stuttgart nicht verlängert wurde, wechselt ablösefrei zu Zweitliga-Konkurrent Hannover 96.

Zunächst hatte Harnik immer wieder mit einem Wechsel in die 1. Bundesliga kokettiert, der Hamburger SV galt dabei als Favorit.

Hier geht es zu unserem Live-Blog aus dem Trainingslager

Zuletzt war Harnik dann nach China gereist, um sich die Verhältnisse beim Klub von Felix Magath anzuschauen. Am Ende platzte der Wechsel aber (warum lesen Sie hier).

Nun also Hannover 96. Und der nächste Harnik-Auftritt in der Stuttgarter Mercedes-Benz-Arena am Wochenende des 11. Dezembers.




Unsere Empfehlung für Sie