VfB Stuttgart Holger Badstuber meldet sich zurück

Von Gregor Preiß 

Der Abwehrspieler wird wohl rechtzeitig zum Rückrundenauftakt gegen Hertha BSC fit.

Konnte das Abschlusstraining am Freitag absolvieren: Holger Badstuber Foto: Baumann
Konnte das Abschlusstraining am Freitag absolvieren: Holger Badstuber Foto: Baumann

Stuttgart - Fast alles dreht sich vor dem Rückrundenauftakt des VfB Stuttgart gegen Hertha BSC (15.30 Uhr) um Mario Gomez. Aber nur fast. „Wir versuchen beides hinzubekommen“, verweist Trainer Hannes Wolf darauf, bei aller Angriffs-Euphorie um den Neuzugang aus Wolfsburg die defensiven Grundtugenden nicht außer Acht zu lassen.

Speziell bei Standards stuft er die Gäste aus der Hauptstadt als gefährlich ein. Als sehr wahrscheinlich gilt die Abkehr von der gewohnten Fünfer- hin zur Viererkette, der am ehesten Rechtsverteidiger Andreas Beck zum Opfer fallen dürfte. Dafür wird Wolf wohl die Abteilung Offensive nominell um einen vierten Mann verstärken – Chadrac Akolo, Anastasios Donis und Berkay Özcan sollen den Stoßstürmer Gomez in Szene setzen.

Die spannendste Frage am Freitag nach dem Abschlusstraining lautete aber: Mit oder ohne Holger Badstuber? Da der zuletzt angeschlagene Abwehrspieler bei der letzten Einheit am Nachmittag teilnehmen konnte, spricht vieles für einen Einsatz des Münchners.