VfB Stuttgart II feiert ersten Saisonsieg Ein Quartett hebt das Niveau

Starke Vorstellung im Dress des  VfB Stuttgart II in Oberachern: Roberto Massimo. Foto: Baumann
Starke Vorstellung im Dress des VfB Stuttgart II in Oberachern: Roberto Massimo. Foto: Baumann

Der VfB Stuttgart II feiert mit dem 3:1 beim SV Oberachern sein erstes Erfolgserlebnis in der Fußball-Oberliga. Die enge Verzahnung zum Profiteam hat sich dabei positiv ausgewirkt.

WhatsApp E-Mail LinkedIn Flipboard Pocket Drucken

Oberachern - Premiere für den VfB Stuttgart II: Die Elf von Trainer Paco Vaz hat mit dem 3:1 (2:0) beim SV Oberachern ihren ersten Sieg in der Fußball-Oberliga geholt. „Das war eine klare Leistungssteigerung und die richtige Antwort auf unseren verpatzten Start gegen den FC Nöttingen“, sagte der Sportliche Leiter Michael Gentner, „jetzt sind wir in der Liga angekommen.“

Tomic schnürt Doppelpack

Vor 700 Zuschauern spielte der VfB II vor der Pause sehr dominant und lag durch zwei Tore von David Tomic (19., Foulelfmeter und 39.) mit 2:0 vorne. Der Strafstoß war nach einem Foul am starken Roberto Massimo zustande gekommen. Der 18-Jährige stand genauso wie Luca Mack und Tanguy Coulibaly aus dem Profiteam sowie auch Antonis Aidonis neu in der Anfangsformation. „Alle vier Spieler haben das Niveau angehoben und für mehr Tempo in unserem Spiel gesorgt“, lobte Gentner.

Lesen Sie hier: VfB-Talente sollen Männer-Härte lernen

Entscheidung durch Joker Bätzner

Nach der Pause präsentierte sich der VfB II 15 Minuten lang zu passiv. Nicola Leberer gelang das 1:2 (54.). Auch der Ausgleich lag in der Luft. Danach hatte der Regionalliga-Absteiger die Partie wieder im Griff. Nick Bätzner sorgte mit dem 3:1 (88.) für die Entscheidung, weitere klare Chancen blieben ungenutzt. Weiter geht es nun an diesem Mittwoch (17.45 Uhr) in der zweiten WFV-Pokal-Runde bei Landesligist RW Weiler. Am Sonntag (15 Uhr) folgt das Heimspiel gegen den TSV Ilshofen. Dann könnte auch Neuzugang Marcel Sökler wieder am Ball sein. Der Torjäger fehlte zuletzt wegen muskulärer Probleme in der Wade.

Aufstellung VfB II

Geng – Massimo (60. Rios Alonso), Aidonis, Stein, Kober – Tomic (87. Richter), Kiefer, Mack, Zografakis (75. Pasalic) – Coulibaly (60. Bätzner), Kliment.




Unsere Empfehlung für Sie